Fachlagerist/-in


Bewerbernavigator

Berufsporträt


Fachlageristen sind die „Hochstapler“ im Unternehmen. Sie nehmen Waren an, überprüfen, sortieren, verpacken, kommissionieren und lagern diese. Sie machen die Waren für den Weiterversand fertig oder liefern sie selbst aus.

Was heißt das für deinen Arbeitsalltag:
In unserem Versand werden täglich ca. 300 Pakete an unsere Kunden verschickt. Bevor die Pakete an DHL übergeben werden, müssen die Bestellungen nach den Wünschen des Kunden zusammengestellt, verpackt und gewogen werden. Damit immer alle Artikel im richtigen Regalfach liegen, müssen diese regelmäßig aufgefüllt werden. Außerdem gehört auch die Lagerorganisation zu deinen Aufgaben, wie z. B. das Einplanen von Stellplätzen für neue Artikel. Wenn wir Lieferungen erhalten, gehört es zu deinen Aufgaben zu prüfen, ob alles korrekt geliefert wurde und anschließend die Waren einzulagern oder an den Empfänger im Haus weiterzuleiten. Wenn Du einen Führerschein hast, wirst Du auch mal zu Kunden in der Umgebung fahren und dort Waren anliefern.

Wer Fachlagerist werden will, sollte keine Scheu davor haben, Hubwagen zu rangieren, Paletten zu stapeln, Regale aufzuräumen und Kartons zu tragen. Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Unsere Azubis und Ausbilder


Hier siehst du alle momentan in diesem Berufszweig arbeitenden Ausbilder und Auszubildenden.


Ausbilderin

Birgit Terhar
Lerne sie und die anderen
Ausbilder kennen:

Anforderungsprofil bei U-Form


Gewünschter Schulabschluss: Hauptschulabschluss

Die folgenden Kriterien wurden
von unseren Ausbildern mit einer Gewichtung von 0-100 % bewertet.
Je höher der Prozentwert bei einer Anforderung ist, desto wichtiger ist
sie für den Beruf.

Vertrauenswürdigkeit

Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

Höflichkeit und Freundlichkeit

Vertrauenswürdigkeit

100 %

Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

100 %

Höflichkeit und Freundlichkeit

80 %

Die folgenden Kriterien wurden
von unseren Ausbildern mit einer Gewichtung von 0-100 % bewertet.
Je höher der Prozentwert bei einer Anforderung ist, desto wichtiger ist
sie für den Beruf.

Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

Konzentration

Verantwortungsbereitschaft und Selbstständigkeit

Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

100 %

Konzentration

80 %

Verantwortungsbereitschaft und Selbstständigkeit

80 %

Die folgenden Kriterien wurden
von unseren Ausbildern mit einer Gewichtung von 0-100 % bewertet.
Je höher der Prozentwert bei einer Anforderung ist, desto wichtiger ist
sie für den Beruf.

Manuelle Geschicklichkeit

Kaufmännisches Verständnis

Beherrschung einfacher Rechentechniken

Manuelle Geschicklichkeit

80 %

Kaufmännisches Verständnis

60 %

Beherrschung einfacher Rechentechniken

60 %